Dresdner Kreuzchor

Zum Projekt

Der Dresdner Kreuzchor zählt mit einer über 650 Jahre währenden Tradition zu den führenden und ältesten Knabenchören in Deutschland und Europa.

Im Rahmen des Landesdigitalisierungsprogramms Sachsens wurden die Programme des Archivs des Dresdner Kreuzchores bis 1945 digitalisiert und über https://sachsen.digital öffentlich zugänglich gemacht. Auf musiconn.performance erfolgt nun sukzessive die Tiefenerschließung.

Der Korpus enthält Programmquellen über Aufführungen des Dresdner Kreuzchores zwischen 1796 und 1946 innerhalb und außerhalb von Dresden. Dazu gehören sowohl die allwöchentliche „Vesper in der Kreuzkirche“ als auch städtische Veranstaltungen unter Mitwirkung der Kruzianer und Konzertreisen.

Projektdaten

Zeitraum: 1912-1945 (wird sukzessive erweitert)
Korpus: Konzerte des Dresdner Kreuzchores
Quellen: digitalisierte Programmzettel aus dem Stadtarchiv Dresden, Kreuzchorarchiv

Projektverantwortliche

Fachinformationsdienst Musikwissenschaft 

Bearbeiterin: Nicole Waitz